Wie arbeite ich als Tier-Osteopathin?

Nachdem Osteopathie beim Menschen so gute Erfolge zeigt, liegt es nahe, auch Pferde osteopathisch zu behandeln und dabei das als Ganzes zu betrachten. Deshalb ist es auch nicht möglich „nur mal eben einen Wirbel einzurenken“. Da das ursächliche Problem nicht behoben ist, wird er in kürzester Zeit wieder blockieren. Wie aber arbeitet ein Osteopath?

>>>

Welche Krankheitsbilder bei Pferden lassen sich osteopathisch behandeln?

Die Osteopathie wird bei Pferden angewendet, die von Steifheit, Lahmheit, Rückenproblemen, schiefer Kopfhaltung oder schiefer Schweifhaltung betroffen sind. Außerdem kann die Osteopathie bei Pferden Erfolg versprechen, die Taktfehler zeigen oder etwa ein Trauma (Schlag, Sturz…) erlitten haben.

>>>
1 15 16 17